Tour | The Overtones Germany | Page 12



Tour

Gepostet am 24. April 2014 um 21:51 Uhr • Exklusiv, Interview, Tour, VideosKommentare deaktiviert für Interview mit Si Cranstoun (Support für die UK Tour)

Interview mit Si Cranstoun

Im Februar/März 2014 waren The Overtones auf großer UK/Irland Tour unterwegs und hatten mit Si Cranstoun einen fantastischen Tour-Support dabei.

Er sorgte vor Beginn der The Overtones #SNATM Konzerte für tolle Stimmung im Saal und seine Songs animierten zum Tanzen und Mitsingen.

Wir waren von Anfang an von seiner Stimme und seinem gesamten Auftritt begeistert und wollten es uns nicht nehmen lassen euch Si Cranstoun einmal ein wenig näher vorzustellen.

Also haben wir die Gelegenheit genutzt und haben Si einige Fragen gestellt, die er gerne und ausführlich beantwortet hat .

Dieses Interview möchten wir nun gerne mit euch teilen:

Tell us something about your roots. You have been in a band with your brother, The Dualers, which was a lot more Reggae and Ska than the kind of music you are doing now. How would you describe your music style, and which artists influence you the most?

My parents are of mixed decent – my mother is French/African and my father Irish/English, so there really were all kinds of music being played in the house when I was growing up.  My father was a promoter during the 60’s of Jamaican Ska, so that became the most dominant sound but there was also huge enthusiasm from my father for American Swing, Rock & Roll and Rhythm & Blues.  So, as a child I just waded into their record collection and was just free to play whatever I wanted.  They had albums by Sam Cooke, Louie Jordan, The Drifters, The Temptations – so these artists, as well as those from vintage Ska, were my roots!

You are touring the UK with The Overtones for about a month now. Normally, you play your own shows at Rockabilly weekenders, such as Viva Las Vegas or various weekenders here in the UK. How was the crowd at the Overtones tour, compared to the crowd you are normally used to?

Incredibly warm and supportive – The Overtones have a really great crowd as a fan base and it was a pleasure to play for them.

Have you supported another band for a tour before, or is this your first time?

It’s my first time.

Your band is normally an essential part of your show. Did you miss them during this tour, as it was really just you being on stage this time?

Yes!  I really missed them – but I got used to it and became more and more confident with each show.

You are doing a lot of street performances (evidence on Youtube) – which do you prefer, a show where people pay to get in (and normally know what to expect) or playing on the street and getting the feedback directly – positive or negative – from a new crowd?

The street is very different, there’s nothing to lose, the air is fresh and I enjoy dancing on the pavement. :) On the other hand, the stage shows with the band can be electric and filled with fun, if we get a great crowd who are really into it.

You have been to Germany quite a few times already – tell us something about your experience. Is there any difference between the British and the German Rockabilly crowd, and if so – what is it?

The German fans go crazy! :) Right from the start of the show – which is fantastic!! Here, because I do more shows and people are more familiar, it takes a little longer – but it still a thrill. :)

You have not just covered some amazing songs from Superstars like Jackie Wilson (Reet Petite) or Sam Cooke (Twistin the Night Away), but also performed with the actual son of Jackie Wilson on stage (Bobby Brooks Wilson). As we know you are a huge fan of Jackie Wilson´s music – how was that for you, and do you also get starstruck when something like that actually happens?

Bobby Brooks Wilson just came straight out into my show and we did a duet a few years ago – of course I was star struck!  It was such an honour!

Rumour has it that there may be plans for a project with The Overtones after the tour. Is this true, can you already talk about it and can you give us some details, please?

I can’t really say much on this – but, if or when that day comes, I will let you know!!! :)

We know you will be playing at the “Rockin Around the Christmas Tree” in Dortmund this year again – are there any more plans for Germany, maybe even a small tour?

I would love to do a proper tour of Germany and I hope that day comes very soon!

Any message for the fans in Germany?

I can’t wait to come over and have a crazy time with you all! :)

Vielen Dank an Barry Driscoll, der uns dieses Interview mit Si Cranstoun ermöglicht hat.

Si Cranstoun steht seit kurzem auch bei Warner Music unter Vertrag und seine neue CD erscheint voraussichtlich im Herbst 2014.

Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr hier mal in den Song “Dynamo” aus dem Jahre 2010 reinhören:


Gepostet am 25. März 2014 um 18:31 Uhr • Konzerte, Termine, TourKommentare deaktiviert für The Overtones on Tour mit “Sir Cliff Richard”

theovertones-with-cliff-richard
Es gibt brandheiße Neuigkeiten!!!

The Overtones werden “Sir Cliff Richard” auf seiner “Still Reelin’ and A-Rockin’ “ Tour im Mai 2014 als Vorband durch Deutschland begleiten.

Die Tour startet am 13.05.2014 in Hamburg, darauf folgen:

  • 14.05.2014 Berlin
  • 16.05.2014 Oberhausen
  • 20.05.2014 München

und endet am 30.05.2014 in Frankfurt.

Karten ab 49,00 Euro könnt ihr ab sofort bei Eventim oder jeder anderen Kartenvorverkaufsstelle erwerben.


Gepostet am 7. März 2014 um 22:06 Uhr • Fotos, Konzerte, Tour, VideosKommentare deaktiviert für The Overtones on Tour

Bericht über Sheffield pic Melli

Am 03.03.2014 hatten wir das Vergnügen beim Konzert von The Overtones in Sheffield, UK dabei zu sein.

Der Abend begann für uns mit einem kurzen Soundcheck und anschließendem Meet & Greet. Alle Teilnehmer des VIP’s wurden herzlichst von den Jungs begrüßt und jeder durfte ein Foto mit ihnen machen.

Zwischen Meet & Greet und Konzertbeginn war dann noch etwas Zeit um sich die Zeit am Merchstand zu vertreiben.

Nach Einlass in den Konzertsaal dauerte es auch nicht mehr lange bis der The Overtones Toursupport Si Cranstoun das Publikum ordentlich mit “Reet Petite”, “Twist again” und seinen Eigenkompositionen anheizte.

Nach kurzer Pause, in der man die Möglichkeit hatte Si Cranstoun im Foyer zu treffen, war es endlich soweit.

Der Saal wurde verdunkelt und die Musik von 20th Century Fox wurde eingespielt. Anschliessend ertönten einige Filmausschnitte aus “Pretty Woman”, “Dirty Dancing”, “Blues Brothers” etc.

Der Vorhang fiel und The Overtones sangen als erstes “Runaway”.

Zwischen den Songs gab es immer wieder Zeit zum kurzen Interagieren mit den Fans.

Bei “Superstar” wurden Fans namentlich benannt und es wurde auch “Happy Birthday” für den The Overtones Keyboarder, Steven Williams, mit Hilfe des Publikums angestimmt.

Wir haben ein paar Videos für euch aufnehmen können:

Teenager in Love

Moon River

 

The Longest Time Medley

Die gesamte Show ist in einem sehr hohem Tempo arrangiert, sodass man in keiner Minute gelangweilt sitzen bleiben kann.

Die neuen Choreographien reißen einen von den Stühlen, die Jungs fordern auch immer wieder zum Mittanzen, Singen und Klatschen auf.

Nach ca 1,5 Stunden sind nicht nur The Overtones schweißgebadet auf der Bühne sondern das Publikum gleich mit.

Im Anschluß des Konzerts baten die fünf Jungs zur Autogrammstunde ins Foyer, wo jeder seine am Merchstand gekauften Sachen unterschreiben lassen konnte.

Mit blendender Laune waren sie bereit zum kleinen Smalltalk und freuten sich über jedes noch so kleine Kompliment.

Alles in allem also ein sehr gelungener Abend.

 

Wenn ihr noch weitere Bilder vom Konzert in Sheffield sehen möchtet, könnt ihr diese in unserer Gallery finden.


 vor 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 zurück